Schulterorthese Omo Neurexa

Neurexa Produktfamilie: Bewegung aktiv fördern

Stabilisierung der Schulter nach einem Schlaganfall

Nach einem Schlaganfall oder nach Verletzungen des zentralen oder peripheren Nervensystems kann es zu Lähmungen in der Schulter kommen. Sie haben Schmerzen und Ihnen fällt es schwer, Ihren Arm zu bewegen.

Eine Ursache für die Schulterschmerzen ist das Abgleiten des Oberarmkopfes (Schultergelenk) aus der Gelenkpfanne. Die Omo Neurexa stellt den Oberarmkopf wieder in die Gelenkpfanne ein und reduziert so die Schmerzursache. Sie hilft, die Schulter zu stabilisieren und wieder richtig zu positionieren. Die Schulterorthese Omo Neurexa entlastet spürbar, lindert Schmerzen und führt insgesamt zu einer besseren Körperhaltung.

Klettverschlüsse

Die Orthese lässt sich durch die Klettverschlüsse komplett öffnen. Das erleichtert das An- und Ablegen auch durch eine dritte Person.

Entlastungsgurte

Die Entlastungsgurte können für die bestmögliche Positionierung der Schulter individuell von Ihrem Orthopädietechniker eingestellt werden.

Outlast Material

Das klimaregulierende Material (Outlast) wirkt der Wärmeentwicklung entgegen. So reduziert sich die Schweißbildung und die Orthese kann auch über einen längeren Zeitraum getragen werden.



Vorteile auf einen Blick

Schmerzen lindern

Die Omo Neurexa entlastet spürbar und lindert Schmerzen, die durch die Fehlstellung Ihres Schultergelenkes verursacht werden. Die Schulterorthese bringt Ihre Schulter in eine verbesserte Position und bekämpft damit die Ursache Ihrer Beschwerden. Die Schmerzlinderung ist wichtig, damit Sie konzentriert mit dem Gehtraining beginnen können.

Früher Start der Rehabilitation

Je früher Sie mit der Rehabilitation beginnen, desto größer kann der Erfolg sein. Ihre Schulter ist mit der Omo Neurexa sicher stabilisiert, Sie können sich daher voll und ganz auf das Bewegungs- und Gehtraining konzentrieren. So verinnerlichen Sie von Anfang an keine falschen Bewegungsmuster, sondern starten frühestmöglich mit der Rehabilitation.

Verbesserte Körperhaltung

Indem die Omo Neurexa Ihre Schulter in die richtige Stellung bringt, wird Ihre gesamte Körperhaltung korrigiert. Das hat auch Auswirkungen auf Ihr Gangbild, das wieder natürlicher und fließender wird. Sie vermeiden dadurch auch einseitige muskuläre Überlastungen oder das Überdehnen von Nerven, Bändern und Sehnen, was wiederum zu Schmerzen führen könnte, die ursächlich nichts mit Ihrer Schulterverletzung zu tun haben.

Angenehmes Material

Die Omo Neurexa besteht aus einem sehr weichen und komfortablen Material (Outlast), das bei 40° in der Maschine waschbar ist. Weiche Kanten beugen Scheuern und wunden Stellen vor. Wenn Sie die Orthese während des gesamten Tages tragen, ist es natürlich wichtig, dass die Schweißbildung reduziert wird. Aus diesem Grund ist die Omo Neurexa aus einem temperaturregulierenden Material hergestellt, das Ihnen den nötigen Komfort bietet. Unterarm- und Schulterteil der Orthese werden mittels Silikonstreifen an der Innenseite miteinander verbunden. Dadurch kann sie nicht verrutschen.

Sichere Handhabung

Druckknöpfe in unterschiedlichen Farben erleichtern das korrekte Anziehen der Orthese. Zudem kann die Omo Neurexa komplett geöffnet werden, was das Anlegen ebenfalls erleichtert. Ihr Therapeut oder Orthopädietechniker wird die Orthese individuell für Sie anpassen. Er wird auch Ihren Angehörigen oder Pflegekräften die richtige Anwendung zeigen, damit diese Sie beim Anlegen der Orthese nach Bedarf unterstützen können.

Funktionsweise

Die Schulterorthese Omo Neurexa gehört zur Neurexa Produktlinie. Sie wurde - in enger Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten - speziell für Patienten nach einem Schlaganfall entwickelt. Als wertvolles Hilfsmittel für die Rehabilitation fördert sie aktive Bewegungen.

In Folge eines Schlaganfalls oder anderer Erkrankungen kann es häufig zu Schulterschmerzen kommen. In diesem Fall befindet sich der Oberarmknochen (Humeruskopf) in einer ungünstigen Position. Die Omo Neurexa bringt ihn wieder in die richtige Stellung und beseitigt damit die Schmerzursache. Das ist die Voraussetzung, um mit einer frühen und gezielten Rehabilitation zu starten, denn unser Ziel ist es, Ihnen eine schnellstmögliche Reintegration in ihr gewohntes Umfeld – sozial wie beruflich – zu ermöglichen.

Die Omo Neurexa besteht aus zwei Teilen – einer Schultermanschette und einer Unterarmmanschette. Sie sind durch zwei Gurte miteinander verbunden. Die großflächige Abdeckung der Orthese im Schulterbereich hat eine gute Wirkung auf die sogenannten Propriozeptoren - das heißt, Sie nehmen wahr, wie Sie sich mit Ihrer Schulter im Raum bewegen und welche Stellung Sie einnehmen. Dadurch wird ihre gesamte Körperhaltung besser, was sich wiederum positiv auf ein flüssiges und einheitliches Gehen auswirkt. Ein Muskelstimulationspad, das Sie mit einem Klettverschluss leicht an der Innenseite der Schulterorthese befestigen können, bietet die Möglichkeit, abgeschwächte Muskeln zusätzlich zu stimulieren.

Indikationen

  • Schulterschmerzen und -dysfunktion (einschließlich Subluxation) beispielsweise nach einem Schlaganfall
  • Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule
  • periphere Nervenschädigungen etc.

Downloads

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Produktinformation Neurexa Linie

Diese Broschüre gibt Ihnen einen Überblick über Indikation, Wirkungsweise und Merkmale der Neurexa-Produkte von Ottobock.

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Produktkatalog Bandagen und Orthesen

Hier finden Sie alle Ottobock Produkte aus den Bereichen Bandagen und Orthesen.

FAQ

  • Wer verschreibt die Omo Neurexa?

    Ihr behandelnder Arzt kann Ihnen die Omo Neurexa in Abstimmung mit Ihrem Therapeuten oder Orthopädietechniker verschreiben.

  • Kann ich die Omo Neurexa selbstständig an- und ablegen?

    Ihr Therapeut oder Orthopädietechniker passt die Orthese einmalig individuell für Sie an. Viele praktische Details wie farbige Druckköpfe machen das An- und Ablegen der Orthese zudem sehr einfach. Je nach körperlicher Verfassung können Sie die Orthese dann auch eigenständig bedienen – lassen Sie sich bei Bedarf jedoch von Angehörigen oder Pflegekräften dabei helfen. Auch sie werden selbstverständlich detailliert in die Handhabung der Orthese eingewiesen.

  • Kann ich die Omo Neurexa während des ganzen Tages tragen?

    Ja, denn das Material ist zum einen sehr weich und komfortabel. Zum anderen ist es temperaturregulierend, so dass die Schweißbildung reduziert wird und auch eine längere Tragedauer nicht unangenehm ist. Sie können die Orthese sogar während des Trainings von Schulter und Arm tragen, so dass sie nicht ständig an- und abgelegt werden muss.

  • Was sind die Vorteile der Omo Neurexa?

    Die Omo Neurexa reduziert die Schmerzursache, indem sie den Oberarmkopf in eine verbesserte Position bringt. Je weniger Schmerzen Sie haben, desto früher können Sie also mit der Rehabilitation starten. Sie können sich voll und ganz auf das Bewegungstraining konzentrieren und üben erst gar keine falschen Bewegungsmuster ein.

  • Kann die Omo Neurexa gewaschen werden?

    Ja, Sie sollten die Orthese regelmäßig waschen. Bitte beachten Sie dazu die Hinweise in der Gebrauchsanweisung.


Ähnliche Produkte


Die dargestellten Produkte zeigen Versorgungsbeispiele und eine Auswahl der Produkte von Ottobock. Ob ein Produkt für Sie tatsächlich geeignet ist und ob Sie in der Lage sein werden, die Funktionalität eines Produktes voll auszuschöpfen, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Entscheidend sind unter anderem Ihre körperliche Verfassung, Ihre Fitness und eine detaillierte ärztliche Untersuchung. Lassen Sie sich von Ihrem Sanitätsfachhandel über Behandlung, Kontraindikationen und mögliche Risiken aufklären. Bitte lesen Sie die Produktinformation und Gebrauchsanweisung.