Meridium

Für Zielstrebige.

So nah am natürlichen Vorbild wie kein anderer

Der neue Meridium Prothesenfuß bietet Ihnen neben mehr Anpassungsfähigkeit und einem natürlicheren Bewegungsablauf ein hohes Maß an Sicherheit. So passt sich die einzigartige 4-Achs-Konstruktion mit hydraulischer Echtzeitsteuerung ohne zeitliche Verzögerung an Ganggeschwindigkeit und Bodenbeschaffenheit an – egal ob auf Schrägen, Treppenstufen oder wechselnden Untergründen. Beim Sitzen und Stehen senkt sich der komplette Fuß zum Boden hin ab, was Ihren Stumpf entlastet. Dank der automatischen Absatzhöhenanpassung ist Meridium für verschiedene Schuhtypen geeignet. Vorbei die Zeiten, in denen häufige Schuhwechsel Ihnen Kopfschmerzen bereiteten. Mit dem Meridium können Sie je nach Anlass die Absatzhöhe schnell und unkompliziert an ihr jeweiliges Schuhwerk anpassen.

Hydraulik

Die Hydraulik regelt den Widerstand und die Bewegung des Fußes (Plantar- und Dorsalflexion) und vereint so Flexibilität mit Stabilität.

Rahmen und Fersenfeder

Der Rahmen und die Fersenfeder aus Kohlefaser zeichnen sich durch hohe Stabilität und Steifigkeit aus und schützen die Hydraulik. Die Fersenfeder dämpft bei Fersenauftritt den Schritt ab.

Knöchelfeder

Lagen aus hochstabilem, ultraleichtem Kohlefaserlaminat verbindet die Hydraulik im Fuß mit dem Justierkern und umschließt die Elektronik samt Batterie im Knöchel.

Zehenplatte

Die aus Aluminium gefertigte Zehenplatte mit abgespreizter Großzehe ist zugleich das Bindeglied zwischen Karbonrahmen und vorderem Drehpunkt der Hydraulik. Durch ihre Beweglichkeit kommt es zu einer großflächigen Bodenhaftung beim Überrollen.

3D-Lage-, Winkel- und Momentsensor

Bewegungen und auftretende Kräfte werden von hochpräzisen 3D-, Winkel- und Momentsensoren erfasst. Sie liefern dem Mikroprozessor wichtige Daten über die Situation und das Gangbild, um Meridium entsprechend anzupassen.

4-Achs-Kinematik

Die 4-Achs-Kinematik ermöglicht eine besonders gute Anpassung an natürliche Bewegungsmuster beim Gehen. 4 Achsen verbinden Zehenplatte, Fuß und Knöchel beweglich miteinander.

Elektronik und Batterie

Die Elektronik samt Batterie liegt geschützt im Knöchelbereich. Der integrierte Mikroprozessor verarbeitet die Sensordaten und steuert die Hydraulik in Echtzeit.



Vorteile auf einen Blick

Aufwärts- und abwärtsgehen auf Schrägen

Ob bergauf oder bergab – dank der Anpassungsfähigkeit des Meridium meistern Sie Bodenneigungen ab dem ersten Schritt mühelos. Erhöhte Sicherheit durch mehr Bodenfreiheit beim Bergaufgehen, angenehmes Bergabgehen durch angepasstes Überrollen und schnellem vollflächigen Bodenkontakt.

Gehen auf unebenem Gelände

Meridium passt sich bei jedem Schritt neu an den Untergrund an. Egal ob Kopfsteinpflaster, Rasenfläche oder Waldweg – durch die Anpassung in Echtzeit und den verbesserten Bodenkontakt bietet er hohe Stabilität in unterschiedlichem Gelände.

Treppab gehen

Der Meridium erlaubt Ihnen beim Treppabgehen den kompletten Fuß auf der Stufe aufzusetzen. Statt über die korrekte Platzierung Ihres Fußes nachzudenken, können Sie sich auf Ihr Umfeld konzentrieren.

Stabiles Stehen

Meridium erkennt intuitiv, wann Sie nicht mehr in Bewegung sind und einen sicheren und stabilen Stand benötigen – sogar auf Schrägen oder unebenem Untergrund.

Entlastung beim Sitzen

Im Sitzen senkt sich Meridium zum Boden, was neben einer natürlicher wirkenden Fußstellung auch zur Entlastung Ihres Stumpfes beiträgt.

Automatische Absatzhöhenverstellung

Egal ob barfuß, flache Sohle oder Absatzschuh – dank der automatischen Absatzhöhenanpassung sind Schuhwechsel schnell und einfach möglich.

Funktionsweise

1) Beim Initialkontakt wird der Hydraulikwiderstand angepasst, um eine angenehme, der Schrittlänge angepasste Fersenhebelwirkung zu erreichen.

2) Auf Basis des individuell eingestellten Plantarflexionswiderstandes passt sich die Fußabsenkung bei jedem Schritt sofort der Gangsituation an.

3) Dank der großen Beweglichkeit und der Echtzeitanpassung profitieren Sie von einem langen vollflächigen Bodenkontakt für größtmögliche Stabilität und guten Halt.

4) Die bewegliche Zehenplatte bietet eine große Kontaktfläche und sorgt für eine gleichmäßige Druckverteilung im Vorfußbereich beim Abrollen des Fußes am Ende der Standphase.

Beim Abrollen des Fußes führen die 4 Achsen des Meridium zu einer Plantarflexion (Fußabsenkung) im Knöchelgelenk, die dazu beiträgt die Absenkung des Körperschwerpunkts beim Gehen zu vermindern. Dieses ermöglicht Ihnen ein gleichmäßigeres und natürlicheres Gangbild bei gleichzeitiger Vermeidung von anstrengenden Ausgleichsbewegungen.

5) Hebt Ihr Fuß vom Boden ab, hält die Hydraulik den Fuß in der erweiterten Dorsalflexionsstellung, um in der Schwungphase mehr Bodenfreiheit und somit ein erhöhtes Maß an Sicherheit beim Gehen zu erzielen.

Bedienung

Die Cockpit App - einfach mobil steuern

Meridium passt sich automatisch an unterschiedlichste Situationen an. Mit der praktischen Cockpit App auf Android-Basis können Sie den Meridium auch bequem per Smartphone einstellen. So kann z.B. die Absatzhöhe geändert oder voreingestellte MyModes selektiert werden. Die App zeigt darüber hinaus weitere Informationen an, wie etwa den Akkustand Ihres mechatronisches Prothesenfußes. Alternativ können einfache Bewegungsmuster oder die optional erhältliche Fernbedienung zur Anpassung verwendet werden.

Downloads

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Information für Anwender

In dieser Broschüre erhalten Sie als Anwender alle Informationen rund um den Meridium Fuß.

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Gebrauchsanweisung für Anwender

Diese Produktinformation ist für Anwender des Meridium Prothesenfußes interessant.

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Informationen für Techniker

In dieser Broschüre erfahren Sie als Techniker alles Wissenswerte über den Meridium.


Ähnliche Produkte


Die dargestellten Produkte zeigen Versorgungsbeispiele und eine Auswahl der Produkte von Ottobock. Ob ein Produkt für Sie tatsächlich geeignet ist und ob Sie in der Lage sein werden, die Funktionalität eines Produktes voll auszuschöpfen, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Entscheidend sind unter anderem Ihre körperliche Verfassung, Ihre Fitness und eine detaillierte ärztliche Untersuchung. Lassen Sie sich von Ihrem Sanitätsfachhandel über Behandlung, Kontraindikationen und mögliche Risiken aufklären. Bitte lesen Sie die Produktinformation und Gebrauchsanweisung.