Dynamic Vacuum System



Vorteile auf einen Blick

Einfach frei sein

Anwender haben uns im Rahmen einer Studie von ihren eigenen Erfahrungen erzählt: Ihre Prothese mit dem DVS fühlt sich an wie ihr eigenes Bein. Der Stumpf wird intuitiv eins mit der Prothese und bietet so genau den sicheren Halt, den man braucht. Die Freiheit beginnt mit dem ersten Schritt.

Sicherer laufen

Ob Wald, Wiese Asphalt oder Treppe – das Dynamic Vacuum System ist ein zuverlässiger Begleiter. Schon nach wenigen Schritten wurde genug Luft aus dem Schaft gepumpt, sodass ein angenehm fester Unterdruck entsteht. So lässt sich der Untergrund intensiver wahrnehmen und die Prothese besser kontrollieren. Ein gutes Gefühl.

An und los!

Schon bei den ersten Schritten merkt man: Das System wirkt. Die Luft entweicht, die Prothese sitzt sicher und fest. Und das alles rein mechanisch, ohne komplizierte Elektronik. Ganz schön smart – und ganz schön viel mehr Komfort im Alltag.

Neue Wege gehen!

Orthopädietechniker empfehlen das Dynamic Vacuum System als echten Alleskönner für fast jeden Anwender. Durch die niedrige Höhe des Systems von nur 37 mm lässt es sich gut in das Prothesensystem integrieren. Da lohnt sich das Umdenken!

Funktionsweise

Angenehm fest und sicher

Ein bisschen Physik, ein bisschen Technik: Das Dynamic Vacuum System wird in den Prothesenschaft integriert. Beim Einsteigen koppelt es sich mit dem Liner – ganz automatisch per Magnet. Während der ersten Schritte wird Luft aus dem Schaft über das Dynamic Vacuum System ausgestoßen. So entsteht nach nur wenigen Metern ein Unterdruck, genau passend zur Gehgeschwindigkeit. Die Prothese sitzt jetzt angenehm fest und sicher.


Empfohlene Prothesenkomponenten


Ähnliche Produkte


Die dargestellten Produkte zeigen Versorgungsbeispiele. Ob ein Produkt für Sie tatsächlich geeignet ist und ob Sie in der Lage sein werden, die Funktionalität eines Produktes voll auszuschöpfen, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Entscheidend sind unter anderem Ihre körperliche Verfassung, Ihre Fitness und eine detaillierte ärztliche Untersuchung. Ihr Arzt oder Orthopädietechnik er entscheidet auch, welche Versorgung für Sie am besten geeignet ist. Wir unterstützen Sie gerne.