ErgoArm Ellbogenpassteile

4 Ellbogenpassteile für die myoelektrische Versorgung

Je höher Ihr Amputationsniveau, desto höher der Anspruch an Ihre prothetische Versorgung. Vier Ellbogenpassteile haben wir eigens dafür entwickelt. ErgoArm, ErgoArm plus, ErgoArm Hybrid und ErgoArm Electronic plus verbinden hohe Funktionalität mit geringem Gewicht und ansprechender Optik. Hier die Modelle auf einen Blick:

ErgoArm

Leicht und dennoch robust, eignet sich das Basismodell 12K41 mit rastenloser Sperre besonders für kostengünstige mechanische oder kosmetische Versorgungen.

ErgoArm plus

Das erweiterte Model 12K42 für zugbetätigte Prothesen verfügt neben einer rastenlosen Sperre zusätzlich über eine Beugehilfe, die freigesetzte Energie beim Strecken speichert und sie zur Unterstützung der anschließenden Beugung abgibt.

ErgoArm Hybrid

Bestens geeignet für Hybridprothesen mit myoelektrischer Hand, lassen sich dank der integrierten Kabelführung „Easy Plug“ elektrische Leitungen geschickt im Inneren der Prothese verbergen.

ErgoArm Electronic plus

Das Modell 12K50 lässt sich mittels verschiedener elektronischer Signale sperren. Dieses geschieht schnell und unauffällig – auch bei hoher Gelenkbelastung.



Die dargestellten Produkte zeigen Versorgungsbeispiele und eine Auswahl der Produkte von Ottobock. Ob ein Produkt für Sie tatsächlich geeignet ist und ob Sie in der Lage sein werden, die Funktionalität eines Produktes voll auszuschöpfen, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Entscheidend sind unter anderem Ihre körperliche Verfassung, Ihre Fitness und eine detaillierte ärztliche Untersuchung. Lassen Sie sich von Ihrem Sanitätsfachhandel über Behandlung, Kontraindikationen und mögliche Risiken aufklären. Bitte lesen Sie die Produktinformation und Gebrauchsanweisung.