Drehadapter

Mehr Lebensqualität dank Drehadapter

Nach einer Beinamputation möchten Patienten sichergehen, dass sie auch mit Prothese bestmöglich an gewohnte Alltagsaktivitäten anknüpfen können. Hierfür bedarf es vor allem der Fähigkeit Dreh- und Rotationsbewegungen des Kniegelenks durchführen zu können. Ottobock hat zu diesem Zweck einen Drehadapter entwickelt, der Ihnen eine Reihe an Alltagserleichterungen bietet. Neben dem bequemen Sitzen, gestalten sich auch Aktivitäten wie das Anziehen von Socken und Schuhen und das Autofahren komfortabler. So können Sie Ihre Prothese z. B. während der Autofahrt beiseite klappen, was nicht nur für mehr Platz im Fußraum sorgt, sondern zusätzlich verhindert, dass sich Ihr Prothesenfuß im Bereich der Pedale verklemmt. Der Drehadapter erlaubt Ihnen außerdem das Übereinanderschlagen der Beine und sogar das Sitzen im Schneidersitz.

Der Drehadapter 4R57 ist bis zu einem Körpergewicht von 150 Kilogramm zugelassen und jetzt auch als wasserfeste Version erhältlich. Gern berät Sie Ihr Orthopädiefachmann bezüglich Ihrer speziellen Anforderungen.



Die dargestellten Produkte zeigen Versorgungsbeispiele. Ob ein Produkt für Sie tatsächlich geeignet ist und ob Sie in der Lage sein werden, die Funktionalität eines Produktes voll auszuschöpfen, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Entscheidend sind unter anderem Ihre körperliche Verfassung, Ihre Fitness und eine detaillierte ärztliche Untersuchung. Ihr Arzt oder Orthopädietechnik er entscheidet auch, welche Versorgung für Sie am besten geeignet ist. Wir unterstützen Sie gerne.