Kimba Reha-Kinderwagen



Vorteile auf einen Blick

Kimba Buggy mit Sitzeinheit entgegen die Fahrrichtung und mit Sonnendach.

Blickrichtung wechseln

Je nach Situation kann die Sitzeinheit problemlos sowohl in als auch entgegengesetzt der Fahrtrichtung montiert werden.

Detailaufnahme Kantelauslösung am Straßengestell vom Kimba.

Kantelauslösung

Die Kantelauslösung befindet sich nah am Schiebebügel und ist dadurch sehr komfortabel zu bedienen.

Das Sitzuntergestell Ottobock Kimba Home im Einsatz.

Ein Sitz mit unzähligen Möglichkeiten

Die Kimba Familie bietet zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten: Mit einem Sitz auf 5 passenden Untergestellen für Indoor- oder Outdoor-Aktivitäten.

Miras Mutter beim Einladen des Kimba Reha-Kinderwagen in den Kofferraum.

Transportbereit

Integrierte Gurthalteösen für den KMP-Transport. Zudem ist der Reha-Kinderwagen in wenigen Handgriffen platzsparend zusammengefaltet.

Kimba Buggy mit individuell genähtem Inlay mit Tropenmuster.

Kimba Inlay selbst gestalten

Ein 100% dem persönlichen Geschmack entsprechendes Inlay steigert nicht nur die Farbenfreude, sondern auch die Hygiene. Das Schnittmuster und die passende Nähanleitung sind umsonst verfügbar.

Anwendererfahrung

Familienspaziergang am Hintersee mit dem Kimba.

Wochenendausflüge in die Natur

Besonders gerne verbringt die junge Familie ihre Zeit in der Natur. Zum Glück gibt es in ihrer Umgebung zahlreiche schöne Seen und kindertaugliche Wanderwege. Der Kimba war von Anfang an der perfekte Begleiter für Emilia und ihre Familie. Die Entscheidung fiel relativ spät auf einen Medizinprodukt. So geht es vielen Eltern, weil die Unterschiede und wirklichen Vorteile anfangs nicht sofort sichtbar sind. Ein Reha-Kinderwagen ist auch nicht „normal“ und oftmals auch nicht „schön“. Als Stephanie den Kimba das erste Mal gesehen hat, war sie begeistert, und es gab keine Alternative mehr. Auch für Emilia war es von Anfang an Liebe auf den ersten Blick.

Mira sitzt in ihrem Kimba während ihre Mutter die Einkäufe auslädt.

Ein ganz normaler Tagesablauf

Mira kennt keinen anderen Reha-Kinderwagen als den Kimba. Die Familie war eine der ersten, die den neuen Kimba sehen und testen durften. Lisa schätzt sehr den großzügigen Stauraum unterm Sitz. Zudem ist der Reha-Kinderwagen einfach und problemlos verstaut und wieder ausgeladen. Dies ist sehr wichtig für all die täglichen Termine die anstehen. Mira hat sich von Anfang an wohl gefühlt in dem stylishen Reha-Kinderwagen.

Technische Daten

Technische Daten Größe 1 Größe 2
Gesamtbreite 595 mm 665 mm
Raddurchmesser vorn / hinten 170 / 280 mm 170 / 280 mm
Schiebegriff (min. / max.) 710 – 1.160 mm 710 – 1.160 mm
Faltmaße ohne Sitz (L x B x H) 790 x 595 x 460 mm 790 x 665 x 460 mm
Faltmaße min. mit Sitz in Fahrtrichtung (L x B x H) 900 x 595 x 530 mm 970 x 665 x 590 mm
Sitzkantelung (min. / max.) -40° bis +10° oder -10° bis +40° -40° bis +10° oder -10° bis +40°
Gewicht Straßengestell 10,5 kg 11,5 kg
Gewicht Sitzeinheit 7,5 kg 9,5 kg
Max. Zuladung Sitzeinheit* 40 kg 40 kg
Max. Zuladung Ablagekorb* 15 kg 15 kg
Max. Zuladung Straßengestell 55 kg 55 kg

* Das Gesamtgewicht von Benutzer und Zuladung im Ablagekorb darf 47,5 kg (Größe 1) bzw. 45,5 kg (Größe 2) nicht überschreiten.

How to-Videos

Kimba Faltmechanismus

Kimba Federeinstellungen

Kimba Bowdenzug

Kimba Sitzeinstellungen

Downloads

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Kimba Produktbrief

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Kimba Familie

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Rahmenfarben im Überblick



Ähnliche Produkte